Seit Jahren bin ich erfolgreicher Hinterhofimker und vertraut mit der Lebensweise der Immen. Die Bienenhaltung ist eine faszinierende Angelegenheit und zudem noch eine sehr leckere. Mein Wissen und meinen Honig gebe ich gerne weiter.

 

Wenn Sie also wissen wollen, wie die Bienenhaltung im Hinterhof funktioniert, dann kontaktieren Sie mich doch einfach, ich stehe gerne mit Rat und Tat zur Seite (auch ohne Astronautenanzug) und doziere auf Wunsch auch mit umfassendem Vortragsmaterial.

 

07.07.2014

Die diesjahährige Honigernte ist im Eimer. Gute 100 Kilo Sommerhonig mit einem hohen Anteil von Lindennektar warten darauf, abgefüllt zu werden.

In diesem Jahr waren die Honigräume besonders schnell voll, es musste notgeerntet werden, da die Bienen ansonsten in ihren Beuten zu wenig Platz für das Brutgeschäft gehabt hätten, und es so zu übermässig vielen Schwärmen gekommen wäre.

Wer Interesse an einem Glas schmackhaften Sommerhonig hat, kann sich gerne bei mir melden. Nebenbei fiel mit bei der Ernte noch ein an der benachbarten Birke hängender Schwarm ins Auge. Kurzerhand wurde dieser eingefangen und wie im folgenden Video dokumentiert, in eine Beute eingeschlagen.

03.10.14

Die Völker sind fit für den Winter. Nach der Behandlung gegen Varroatose mit Ameisensäure  sind nun alle Arbeiten für dieses Jahr erledigt. Bleibt nur noch das Einschmelzen der Altwaben. Im folgenden Video kann man dabei sein, wenn Bienen umziehen aus dem Schaukasten zurück in die Beute...

 

 

 

Hier gehts zum Manuskript eines Interviews zum Thema Bienen, das ich im August 2009 im Rahmen der Sendung Leonardo bei WDR5 gegeben hab --->KLICK

 

 

Kreuchen und Fleuchen in der Großstadt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© F. Thadeusz